Aktuelles

Neuer Vorstand der ACK gewählt

Nachricht vom 07.06.2018

In seiner Sitzung vom 30. Mai 2018 haben die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Krefeld (ACK) über einen neuen Vorstand für die Jahre 2018 bis 2020 abgestimmt.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Klaus-Norbert Kremers gewählt. Der Vorstand wir ergänzt durch Paul Keller und Reverend Dr. George Melel, der erstmals im Vorstand ist.

Ein Dank für die geleistete Arbeit gilt den bisherigen Vorstandsmitgliedern, Pfarrer Manfred Bautz und Dr. Jürgen Bierhals, die nicht erneut antraten.

Die ACK möchte die Vielfalt christlichen Lebens in Krefeld sichtbar machen und als Bindeglied zwischen den verschiedenen Konfessionen und Kulturen wirken. Sie vertieft die ökumenische Zusammenarbeit, fördert gemeinsame Gottesdienste und Aktionen und stärkt die christliche Präsenz in der Stadt. 

Kremers möchte in den beiden kommenden Jahren seiner Amtszeit einen Schwerpunkt auf die Einbindung der über den klassischen Dialog evangelisch-katholisch hinausgehenden Gemeinden legen. Das trägt sowohl den Reformbemühungen etwa der neuapostolischen Kirche, als auch
dem (beispielsweise durch die EU-Osterweitterung bedingten) vermehrten Zuzug orthodoxer Christen nach Krefeld Rechnung. 

Flyer "Fremdsprachige Gottesdienste in Krefeld" veröffentlicht

Nachricht vom 19.05.2018

Schon in früheren Jahrhunderten war Krefeld ein Schmelztiegel unterschiedlicher Konfessionen. Aber auch heute finden hier regelmäßig katholische, evangelische, orthodoxe und freikirchliche Gottesdienste in zahlreichen Sprachen und an vielen unterschiedlichen Orten statt.

Es bietet sich somit an, die große Zahl fremdsprachiger Gottesdienste in Krefeld in dieser erstmals erscheinenden strukturierten Übersicht zusammen zu fassen. Dieser Flyer soll Neubürgern Informationen geben und städtischen Behörden zur Orientierung dienen. Auch dem an Vielfalt interessierten Krefelder Bürger kann er ein nützlicher Leitfaden sein.

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Krefeld vertritt als überkonfessionelles Gremium die Interessen aller in Krefeld lebenden Christen und fördert den interkonfessionellen Dialog.

Hier geht es zum Flyer:

Fremdsprachige Gottesdienste in Krefeld

 

Buß - und Bettags-Gottesdienst der ACK

Nachricht vom 26.10.2017

"(Und) vergib uns unsere Schuld"

Unter diesem Motto steht der Ökumenische Gottesdienst der ACK Krefeld, der
am 22 .November 2017 um 19.00 Uhr
in der Freien evangelischen Gemeinde Krefeld, Oelschlägerstr.53, stattfindet.

Alle sind hierzu herzlich eingeladen.

Hoher Besuch für die rumänisch-orthodoxe Kirchengemeinde

Nachricht vom 26.10.2017

Im Mai diesen Jahres hat die rumänisch-orthodoxe Kirchengemeinde die Aufnahme als Vollmitglied
in die ACK Krefeld erfolgreich beantragt. Am 14./15. Oktober stattete der Metropolit für Deutschland
und Zentraleuropa, Erzbischof Dr. Serafim Joanta, der Gemeinde in Krefeld einen Besuch ab.
Stationen auf seinem Besuch waren die ev, Michaelskirche, wo er u. a. einen Gemeindeabend
abhielt und das Adventhaus, Krefeld, wo die göttliche Liturgie gefeiert wurde.
Bei der Adventgemeinde kann die rumänisch-orthodoxe Gemeinde regelmäßig als Gast ihre
Gottesdienste abhalten.
Wegen dieser Situation ermunterte der Metropolit die noch junge Gemeinde unter Leitung von
Pfarrer Daniel Tudorache, nicht im Eifer um die Errichtung eines eigenen Gotteshauses
nachzulassen.

 

Jan Hus - der vergessene Reformator

Nachricht vom 13.08.2017

Unter dem Titel "Jan Hus - der vergessene Reformator" werden von der ACK am Mittwoch, dem
6. September um 19.00 Uhr in der Alten Kirche (Quartelnstr. 14) ein Gemeindeabend und
am 10. September um 10.00 Uhr ein Gottesdienst in der Zionskirche (Seidenstr. 39)
veranstaltet werden.
Mit Texten zum Leben von Jan Hus, sowie auch von Martin Luther über Hus, mit einem fiktiven
Interview mit Martin Luther und weiteren Beiträgen soll uns die Zeit näher gebracht werden,
in der die Ereignisse des Jahres 1517 stattfinden konnten.

 

Nacht der offenen Kirchen in Krefeld am 12. Mai 2017

Nachricht vom 09.03.2017

Am 12 Mai 2017 wird wieder eine Nacht der offenen Kirchen in Krefeld stattfinden.
An dieser Veranstaltung werden mehr als 20 Kirchen aus verschiedenen
Stadtteilen teilnehmen.
Die Veranstaltung wird um 19:00 Uhr durch den Schirmherrn, Herrn
Oberbürgermeister  Frank Meyer, eröffnet und endet um 23.00 Uhr.
Ausführliche Informationen finden sich unter:
www.krefelder-kirchennacht.de

Informationen der ACK Deutschland

Nachricht vom 21.09.2016

Aktuelle Informationen über Aktivitäten in der ACK Deutschland finden Sie jetzt
unter der Rubrik "Links" am Ende dieses Internetauftrittes.

 

 

Neuer Vorstand der ACK Krefeld gewählt

Nachricht vom 20.08.2016

In ihrer Sitzung am 31,08.2016  wählte die ACK ihren neuen Vorstand. Die Wahl wurde wegen einiger persönlicher Veränderungen nötig.
Paul Keller (kath.) wurde als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Neu hinzugekommen ist Klaus-Norbert Kremers (kath.), der das Amt von Bettina Steinhaus (Adventisten) übernahm. Pfarrer Manfred Bautz (ev.) und Dr. Jürgen Bierhals(ev.) werden ihr Amt weiterführen.
Herr Kremers und Frau Steinhaus werden zusammen federführend die nächste Nacht der offenen Kirchen, die am 12.Mai 2017 stattfinden wird, organisieren.
Ein weiterer Schwerpunkt der Vorstandsarbeit wird im Jahr 2017 das Lutherjahr mit dem 500. Jahrestag der Reformation darstellen.

 

 

Erster orthodoxer Gottesdienst in St. Franziskus

Nachricht vom 24.06.2016

Die russisch orthodoxe Gemeinde existiert in Krefeld seit November 2012
Bisher wurden die Gottesdienste in einem gemieteten Saal abgehalten,
wo der Platz jetzt nicht mehr ausgereicht hat.Deshalb übernimmt die Gemeinde
ab Juli dieses Jahres die katholische St.Franziskus Kirche in der Wielandstr. 11
Der Eröffnungsgottesdienst fand am 2. Juli um 10.00 Uhr statt.

 

Bundes-ACK greift Krefelder Initiative gegen Rüstungsexporte auf

Nachricht vom 29.09.2015

Der Vorstand der Bundes-ACK greift die von der ACK Krefeld schriftlich vorgetragene Initiative
zur Problematik von Rüstungsexporten auf. Er wird sie in der Form unterstützen, dass das
Problem der Rüstungsexporte den Mitgliedskirchen und den Deligierten in der ACK gegenüber
thematisiert wird. Das Schreiben der ACK Krefeld wurde an die Leitungen der Mitgliedskirchen
weitergeleitet. In der folgenden Mitgliederversammlung wird es im Rahmen des Berichtes aus dem
Vorstand zur Sprache gebracht werden.

 

Aufnahmeantrag der Neuapostolischen Kirche

Nachricht vom 27.11.2014

Die ACK Krefeld hat auf ihrer Sitzung am 26.11.2014 in der Markuskirche in Krefeld Fischeln beschlossen, dem Aufnahmeantrag der Neuapostolischen Kirche Krefeld als Gast zu entsprechen. Es wurden zwei Deligierte benannt. Damit sind jetzt 12 Kirchen Mitglied im ACK Krefeld, davon 8 als ordentliche Mitglieder und 4 als Gast.

Die Zahl der persönlichen Mitglieder der ACK  besteht aus 26 ordentlichen Mitgliedern und 8 Gästen. Satzungsgemäß wären noch10 weitere Mitglieder möglich.